Meny
 
Aufgaben- und Lernkultur im Deutschunterricht; Theoretische Anfragen und empirische Ergebnisse der Deutschdidaktik - 
      Christoph Bräuer
    
      Nora Kernen

Aufgaben- und Lernkultur im Deutschunterricht; Theoretische Anfragen und empirische Ergebnisse der Deutschdidaktik

Christoph Bräuer (Redaktør) ; Nora Kernen (Redaktør)

Aufgaben bilden den Kristallisationspunkt schulisch organisierter Lehr-Lern-Prozesse: Sie bestimmen die Qualitat von Lernangeboten und stellen deren Lernwirksamkeit fest. Aufgaben werden eingesetzt, um den individuellen Lernstand zu diagnostizieren und um Lernleistungen im nationalen und internationalen Vergleich von Lerngruppen und Landern zu evaluieren. Les mer
Vår pris
513,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 7 virkedager

Innbundet
Legg i
Innbundet
Legg i
Vår pris: 513,-

(Innbundet) Fri frakt!
Leveringstid: Sendes innen 7 virkedager

Aufgaben bilden den Kristallisationspunkt schulisch organisierter Lehr-Lern-Prozesse: Sie bestimmen die Qualitat von Lernangeboten und stellen deren Lernwirksamkeit fest. Aufgaben werden eingesetzt, um den individuellen Lernstand zu diagnostizieren und um Lernleistungen im nationalen und internationalen Vergleich von Lerngruppen und Landern zu evaluieren. Die Aufgabenforschung untersucht einerseits, welche Merkmale angemessene Aufgaben auszeichnet, andererseits, wie deren Einsatz im Unterricht erfolgreich gestaltet werden kann. Angemessene Aufgabenstellungen werden erst erfolgreich durch ihre adaptive Einbindung in die Unterrichtspraxis, durch ihre verstandige Einfuhrung durch Lehrpersonen und durch ihre produktive Bearbeitung durch die Lernenden. Massgeblich dafur ist die Aufgaben- und Lernkultur im Deutschunterricht. Der vorliegende Band prasentiert aktuelle deutschdidaktische Forschungsergebnisse und stellt ihre theoretischen und praktischen Implikationen zur Diskussion. Die Beitrage fokussieren sowohl differenzierte Aufgabenstellungen als auch deren Anforderungsniveau oder deren Unterstutzungsangebote.
Prof. Dr. Christoph Brauer ist Professor fur Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur an der Georg-August-Universitat Goettingen und Leiter der Sammlung historischer Kinder- und Jugendliteratur. Er studierte die Facher Deutsch und Geschichte auf Lehramt fur Gymnasien. Im Jahre 2008 wurde er mit dem "Foerderpreis Deutschdidaktik" ausgezeichnet. Seine Forschungsschwerpunkte sind fachdidaktische Unterrichtsforschung, Lese- und Schreibausbildung sowie literarische Rezeptionsprozesse.



Dr. des. Nora Kernen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Padagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz. Nach dem Studium der Kulturwirtschaft sowie der Facher Deutsch und Sozialkunde fur das Lehramt an Gymnasien ist sie in der empirischen Bildungs- und Unterrichtsforschung und in der Lehrpersonenausbildung tatig. Schwerpunkt Ihrer Tatigkeit ist die Lese- und Literaturdidaktik.